Direkt zum Inhalt Link zur Seitennavigation Link zur Textversion
Landeswohlfahrtsverband HessenLogo Landeswohlfahrtsverband Hessen [Link zur Startseite]
Home Kontakt Links Impressum Sitemap Textversion

|
Schriftgröße A | A | A
Willkommen »Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Menschen,
die krank, behindert, sozial benachteiligt sind« (Leitbild)
Wir sind für Sie da!
Minister Boris Rhein im Kloster Haina
| Bild: Klosterkirche Haina Foto: Frank Mihm
 
|

Im Rahmen seiner Sommertour hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, heute das mittelalterliche Kloster Haina im Kreis Waldeck-Frankenberg besucht. Wie der LWV Hessen, der die Baulast für die Klosterkirche trägt, und der Verein der Freunde des Klosters Haina mitteilten, besichtigte er dort die frühgotische Kirche, deren Bau im Jahre 1215 begonnen wurde, sowie den historischen Kreuzgang und die angrenzenden Klausurräume. Begleitet wurde Boris Rhein von Dr. Markus Harzenetter, dem Präsidenten des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen.

Der Verein der Freunde des Klosters Haina, der die Besucher der Anlage betreut, präsentierte bei dieser Gelegenheit auch erstmals ein neu erstelltes Digital-Modell der Klosteranlage, mit dessen Hilfe künftig in einem Film die Baugeschichte der Abtei anschaulich dargestellt wird.

  mehr...
Ausstellung des Ateliers Farbentänzer
| Bild: Karlfred Thöne, Landschaft, Acryl auf Leinwand, 2015
 
|

Emotion in Farbe ist der Titel einer Ausstellung, die vom 3. September (zur Museumsnacht) bis zum 15. September im Kasseler Ständehaus zu sehen sein wird.

Elf Künstler aus dem Hofgeismarer Atelier "Farbentänzer" geben einen Einblick in ihre sehr persönlichen künstlerischen Werke.
Es sind Bilder auf Leinwand und Papier, Collagen und Objekte. Die überwiegend informelle Vorgehensweise bietet Möglichkeiten des Anknüpfens und der Öffnung für neue spannende und Horizonte. Die Arbeiten spiegeln ein hohes Verlangen nach Gestaltung und Ausdruck wider. Die Künstlerinnen und Künstler sind zwischen 58 und 82 Jahre alt. Sie haben keinerlei künstlerische Grundausbildung erfahren und haben erst spät begonnen, kreativ zu arbeiten. Dabei nutzen sie ganz unterschiedliche Materialien wie Acryl, Ölkreiden, Filzstift und Kugelschreiber, sie malen, spachteln, schichten.

  mehr...

Lothar Riemer: 40-jähriges Dienstjubiläum

| Bild: Lothar Riemer  Foto: Monika Brauns | Am 1. Juli 2016 begeht Oberamtsrat Lothar Riemer aus Fritzlar-Werkel sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Er arbeitet in der Stabsstelle Controlling beim LWV Hessen.
Nach seiner Schulzeit war Lothar Riemer vom 1.7.1976 bis zum 30.6.1988 Soldat bei der Bundeswehr. In dieser Zeit machte er in einem Abendlehrgang eine Ausbildung zum Bürokaufmann.
Anschließend an die Bundeswehrzeit absolvierte er eine Ausbildung als Inspektoranwärter beim Regierungspräsidium Darmstadt und wechselte am 1. Januar 1991 zum LWV Hessen, Hauptverwaltung Kassel. Er war im Landessozialamt, im Jugendhilfebereich und in der Finanzverwaltung tätig, bevor er im Mai 2002 in die Stabsstelle Controlling des LWV Hessen wechselte. Seit 2012 ist er dort stellvertretender Leiter.

Eckwerte 2017 verabschiedet
| Bild: Geldscheine
 
|

Der LWV Hessen wird 2017 voraussichtlich rund 1,93 Milliarden Euro (Haushalt 2016: 1,86 Milliarden Euro) ausgeben, um seine sozialen Aufgaben zu erfüllen. Die Sozialhilfeausgaben werden um rund 61,5 Millionen Euro anwachsen und stellen mit 1,61 Milliarden Euro den größten Anteil am Haushalt des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen dar. Dabei rechnet der LWV damit, dass die Zahl der Menschen, die 2017 Anspruch auf Sozialhilfeleistungen vom LWV haben, um rund 850 auf 58.000 steigen wird. Das geht aus den Eckwerten der Haushaltsplanung 2017 hervor, die die Abgeordneten der LWV-Verbandsversammlung heute verabschiedet haben. Die Parlamentarier bewegen sich mit diesen Eckwerten im Rahmen der mittelfristigen Finanz- und Ergebnisplanung. „In welchem Maße sich die erste Stufe des Bundesteilhabegesetzes auf unseren Haushalt 2017 auswirken wird, können wir derzeit noch nicht beziffern“, erläutert LWV-Landesdirektor und Kämmerer Uwe Brückmann. „Wenn der Kabinettsentwurf vorliegt, sind noch Beratungen und die Zustimmung des Bundestages nötig. Ich hoffe, Details im Rahmen der Einbringung des Haushalts im Dezember nennen zu können.“

  mehr...
Fällarbeiten an den Wohrateichen
| Bild: Der untere der Wohrateiche  Foto: Manfred Albus
Bild vergrössern  
|

Ab Mittwoch, den 29. Juni 2016, werden Arbeiter im Auftrag der Stiftungsforsten Kloster Haina eine Reihe von Bäumen an den Wohrateichen fällen. Dazu wird aufgrund der schwierigen Bedingungen am Standort ein Seilkran eingesetzt. Die Kreisstraße 107 wird im Bereich der Teiche vom 29. Juni bis einschließlich 2. Juli 2016 voll gesperrt. Die Fällarbeiten sind notwendig, um die für die Stauteiche geltenden Unterhaltungs- und Sicherheitsstandards einzuhalten. Das hat die obere Wasserbehörde beim Regierungspräsidium Kassel jetzt mitgeteilt. Bei den beiden Stauteichen handele es sich nach DIN 19700, in Analogie zu dieser Talsperren-Norm, mindestens um „kleine Becken“. Aus diesem Grund seien die Staudämme baumfrei zu halten. Die Verbesserung der Hochwassersicherheit der Bauwerke erfordere das Absenken der Stauteiche auf einen deutlich niedrigeren Wasserstand.

  mehr...
LWV unterstützt Nahkaufladen
| Bild: Mitarbeiterinnen des Nahkaufs Niederhone mit Rolf Eckhard, Geschäftsführer Stellenwert GmbH    Foto: Kristin Weber/Stellenwert
Bild vergrössern  
|

Mit rund 164.950 Euro fördert der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen den Umbau und die Einrichtung eines „Nahkauf“-Lebensmittelladens der Stellenwert GmbH in Niederhone. In diesem Laden gibt es elf neue Arbeitsplätze, sechs davon für schwerbehinderte Beschäftigte. Die Förderung des Lebensmittelmarktes hat der LWV-Verwaltungsausschuss in seiner heutigen Sitzung in Gießen beschlossen. „Bei der Eröffnung im März konnte ich mich davon überzeugen, dass der neue Nahkaufladen sowohl die Grundversorgung vor Ort sichert als auch attraktive Arbeitsplätze für behinderte Menschen bietet“, erklärt LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann. „Die Arbeit in Läden und Cafés hat einen hohen inklusiven Charakter.“

  mehr...
50.000 Euro für Bäckereicafé in Wetzlar
| Bild: Das Team des Bäckereicafés in Wetzlar (v.l.): Leonie Bombeck, Elvira Mulch (Filialleiterin), Meinhard Rediske (Geschäftsführer Siebenkorn), Erika Storm (Verkaufsleiterin) und Marc Renninger   Foto: Siebenkorn GmbH
Bild vergrössern  
|

Mit rund 50.000 Euro fördert der LWV Hessen in Wetzlar eine neue Bäckereifiliale mit Café der gemeinnützigen Integrationsgesellschaft Siebenkorn, in der ein neuer Arbeitsplatz für einen schwerbehinderten Menschen geschaffen wird. Die Förderung hat der LWV-Verwaltungsausschuss in seiner heutigen Sitzung in Kassel beschlossen. „Arbeitsplätze in Läden und Cafés sind für behinderte Menschen oft sehr attraktiv, weil sie dort mitten in der Gesellschaft tätig sind. So wird der Inklusionsgedanke gut gelebt.“, erklärt Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV.  mehr...

LWV-Beschäftigungsquote ungebrochen hoch
| Bild: Sven Hagedorn (l.) mit seinem Ausbilder Ingo Müller an seinem Arbeitsplatz im Fachbereich für Menschen mit körperlicher oder Sinnesbehinderung. Hagedorn macht in der LWV-Hauptverwaltung Kassel eine Ausbildung zum Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung. Seine dreijährige Ausbildung als Inspektoranwärter begann im vergangenen September mit einer Studienzeit an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung und setzte sich im berufspraktischen Bereich fort.  Foto: Rose-Marie von Krauss
Bild vergrössern  
|

Die Beschäftigungsquote schwerbehinderter Mitarbeiter beim LWV Hessen bleibt mit 16,32 Prozent auf einem hohen Niveau: 227 schwerbehinderte Männer und Frauen arbeiteten zum Stichtag 31.12.2015 in den LWV-Verwaltungen in Kassel, Darmstadt und Wiesbaden sowie in den Schulen und Stiftungsforsten des LWV. Die Quote liegt leicht über dem Wert des Vorjahres von 16,28 Prozent. Damit gibt es beim LWV 157 Arbeitsplätze für schwerbehinderte Beschäftige mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 70 Pflichtarbeitsplätze. „Wir freuen uns über die hohe Zahl, noch wichtiger ist uns allerdings, dass wir jungen behinderten Menschen eine echte Perspektive bieten“, sagt Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV Hessen in einer Sitzung des Verwaltungsausschusses, in der die Quote bekanntgegeben wurde.

  mehr...
GOGREEN: LWV erneut ausgezeichnet
| Bild: Zertifikatsübergabe (v. l.): Sabine Kruse, Deutsche Post AG; Helmut Siebert, Dezernent Allgemeine Verwaltung LWV Hessen, und Dieter Josefiak, Deutsche Post AG  Foto: Monika Brauns
Bild vergrössern  
|
Der LWV Hessen konnte durch seinen klimaneutralen Postversand im vergangenen Jahr 4,95 Tonnen Kohlendioxid einsparen. Hierfür wurde der Verband erneut ausgezeichnet: Dieter Josefiak, Regionalmanager Nordhessen der Deutschen Post, und Sabine Kruse, Servicemanagerin, überreichten heute ein entsprechendes Zertifikat der Deutschen Post an Helmut Siebert, den LWV-Dezernenten Allgemeine Verwaltung. „Ich freue mich, dass wir bereits zum sechsten Mal dieses Zertifikat erhalten und so mittlerweile einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz leisten können“, so Helmut Siebert.  mehr...
LWV Hessen mit Vitos und Lebenshilfe auf dem Hessentag
| Bild: Felix Kloss, Mitarbeiter der Lebenshilfe-Werkstatt Wetzlar  Foto: Rolf K. Wegst
Bild vergrössern  
|
Fast 2.700 behinderte Menschen im Lahn-Dill-Kreis erhalten in ihrem Alltag Unterstützung. Sie werden in ihrer Wohnung oder einer Wohneinrichtung betreut, sie arbeiten in einer Werkstatt oder nutzen Angebote zur Gestaltung des Tages. Diese Leistungen werden vom LWV Hessen finanziert: Insgesamt rund 71 Millionen Euro wendet er dafür in 2016 in der Region auf.
Deshalb präsentiert sich der LWV an seinem Stand in Halle 1 der Landesausstellung auf dem Hessentag in Herborn gemeinsam mit zwei wichtigen Trägern der Behindertenhilfe: Vitos Teilhabe und die Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg werden dort Angebote aus Tagesstruktur und Werkstatt zeigen. „Der Hessentag ist eine gute Gelegenheit, um Interessierten die fruchtbare Zusammenarbeit des LWV mit den Trägern der Behindertenhilfe in der Region vorzustellen. Durch die lebendigen Beiträge der behinderten Menschen am Stand des LWV wird die gemeinsame Arbeit sichtbar“, betont Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV Hessen.  mehr...
Von Informatik bis Büromanagement
| Bild: Großes Interesse: Boys' & Girls' Day beim LWV  Foto: Monika Brauns
Bild vergrössern  
|
Hineinschnuppern in einen untypischen Frauen- oder Männerberuf: Der LWV Hessen bot diese Möglichkeit am 28. April 2016 jungen Schülerinnen und Schülern aus Stadt und Landkreis Kassel. Sie nutzten den Mädchen- und Jungen-Zukunftstag, um beim LWV einen Einblick in die Welt der Datenverarbeitung oder ins Büromanagement zu bekommen. „In den klassischen Verwaltungsberufen sind Frauen recht gut vertreten. Eine Tätigkeit mit traditionell hohem Männeranteil ist der Fachinformatiker. Aus diesem Grund möchten wir den Schülerinnen den Beruf der Informatikerin vorstellen. Wir möchten insbesondere junge Frauen für eine solche Ausbildung interessieren und den Anteil von Bewerberinnen für einen Ausbildungsplatz erhöhen“, sagte Martina Maurer, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte beim LWV Hessen.
  mehr...
LWV fördert neue Stellen in der Landschaftspflege
| Bild: Mitarbeiter des Gärtnerteams von „Grün & Grün“ mit Teamleiter Manfred Schäfer (Zweiter v.l.), Betriebsleiter Dietmar Ott (Zweiter v.r) und Gruppenleiter Siegfried Machmor (r.)  Foto: Dorothee Müller/BWMK
Bild vergrössern  
|

Die Grün & Grün GmbH ist ein neues Integrationsunternehmen in Linsengericht, das der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen mit rund 157.000 Euro fördert. In dem Garten- und Landschaftspflegeunternehmen sollen zunächst dreieinhalb Stellen für schwerbehinderte Menschen geschaffen werden, weitere Arbeitsplätze für Mitarbeiter aus einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind geplant. Die Förderung hat der LWV-Verwaltungsausschuss in seiner heutigen Sitzung in Gießen beschlossen. „Wir freuen uns über das neue Integrationsunternehmen, das neben sozialversicherungspflichtigen Dauerarbeitsplätzen auch Arbeitsplätze zur Erprobung für behinderte Menschen anbieten will. Das erleichtert behinderten Beschäftigten den Übergang aus einer Werkstatt auf den allgemeinen Arbeitsmarkt“, erklärt LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann.  mehr...

30 Jahre LWV-Archiv
| Bild: Prof. Dr. Christina Vanja (li.), Leiterin des LWV-Archivs, mit Besucherinnen beim Tag der offenen Tür am 9.3.2016  Foto: Markus Fischer
Bild vergrössern  
|
Das Archiv des LWV Hessen wird am 1. April 30 Jahre alt. „Die Sicherung und Aufarbeitung unseres bedeutsamen historischen Erbes hat weiterhin einen hohen Stellenwert“, so LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann. Europaweit stellt das LWV-Archiv mit einer fast 500-jährigen Überlieferung der politisch und ethisch wichtigen Geschichte der sozialen Hilfe ein herausragendes Kulturerbe dar.

Die Unterlagen gehen bis in das frühe 16. Jahrhundert zurück und reichen derzeit bis in die 1980er Jahre. Schwerpunkte bilden die hessischen Hohen Hospitäler (heute Vitos Haina, Kurhessen und Riedstadt), die Psychiatriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, die Euthanasie-Verbrechen in hessischen Anstalten sowie die Geschichte der Erziehungsheime des LWV nach 1945. Im Laufe von 30 Jahren entstand ein Aktenbestand von rund 6.000 laufenden Metern, über 4.000 Bauplänen, etwa 8.000 Fotografien und über 20.000 Büchern.
  mehr...
225.000 Euro für Integrationsunternehmen in Mühltal

| Bild: Teams des Gartenmarktes   Foto: Nieder Ramstädter Diakonie
Bild vergrössern  
|
Mit rund 225.000 Euro fördert der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen den Aufbau eines Gartenmarktes des Integrationsunternehmens NRD Betrieb GmbH in Mühltal. Dort sollen viereinhalb Stellen für schwerbehinderte Menschen geschaffen werden. Die Förderung hat der LWV-Verwaltungsausschuss in seiner heutigen Sitzung in Kassel beschlossen. „Wir freuen uns über diese große Erweiterung des Integrationsunternehmens. Es hat eine gute wirtschaftliche Prognose, wodurch die sehr attraktiven Arbeitsplätze für die behinderten Beschäftigten dauerhaft gesichert werden“, erklärt LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann.

  mehr...
Girls' und Boys' Day 2016 auch wieder im LWV
| Bild: Boys Day Logo | | Bild: | Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen beteiligt sich am 28. April an dem Aktionstag Girls´ Day und Boys´ Day. Mit diesem bundesweiten Tag zur Berufsorientierung sollen Jungen und Mädchen durch das praktische Erleben Vorurteile gegenüber vermeintlichen Männer- und Frauenberufen überprüfen können. Der LWV bietet Schülerinnen und Schülern von der 6. bis zur 10. Klasse die Möglichkeit, sich von 9.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr in der LWV-Hauptverwaltung über verschiedene Berufsbereiche zu informieren und verschiedene Tätigkeiten auch praktisch kennenzulernen.  mehr...
Neuer Nahkaufmarkt in Niederhone
| Bild: Logo von Stellenwert
 
|

Die stellenwert.gmbh hat heute einen neuen Dorfladen in Eschwege-Niederhone eröffnet. Hier sind elf neue Arbeitsplätze entstanden, sechs davon für schwerbehinderte Beschäftigte. „Ich freue mich, dass hier erneut ein positives Beispiel dafür entstanden ist, wie Synergien aus inklusiven Beschäftigungsmöglichkeiten für schwerbehinderte Menschen und der Verbesserung der Infrastruktur für die Nahversorgung der Bevölkerung genutzt werden können“, betonte LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann, der zur Eröffnung des Ladens nach Niederhone gekommen war.
Der seit 1995 am Ort beheimatete tegut-Markt wurde im vergangenen Jahr geschlossen, obwohl der Laden von den Einwohnern gut genutzt wurde. Doch schnell kam die Zusage von Aufwind und seiner Tochter, dem Integrationsbetrieb stellenwert.gmbh: „Wir übernehmen!“

  mehr...
LWV-Haushalt 2016 verabschiedet

| Bild:   | Der Haushalt 2016 des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen hat ein Volumen von 1,865 Milliarden Euro. So haben die Abgeordneten der LWV-Verbandsversammlung den Etat heute verabschiedet. Damit ist das Haushaltsvolumen um rund 79,2 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. An der Finanzierung sind die Landkreise und kreisfreien Städte mit rund 1,246 Milliarden Euro Verbandsumlage beteiligt. „Als wir den Haushalt im Dezember eingebracht haben, gingen wir davon aus, dass wir rund 1,261 Milliarden von unseren Trägern benötigen. Weil der LWV in 2015 die Ausgaben niedriger halten konnte als zunächst veranschlagt, kann die Verbandsumlage 2016 gegenüber der Einbringung im Dezember um 15,53 Millionen gesenkt werden“, so LWV-Landesdirektor und Kämmerer Uwe Brückmann. „Das bedeutet, dass der Hebesatz auf 11,103 Prozent gesenkt werden kann.“

  mehr...
Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung
| Bild: Logo der Gedenkstätte Hadamar
 
|

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung Hadamars laden die Gedenkstätte und die Stadt Hadamar gemeinsam zur diesjährigen Gedenkveranstaltung ein. Sie findet am 22. März 2016 um 18 Uhr in der Gedenkstätte Hadamar statt.

Am 26. März 1945 befreiten amerikanische Soldaten die überlebenden Patientinnen und Patienten der damaligen Landesheilanstalt und beendeten den dortigen systematischen Krankenmord. Dieses Ereignis und das damit verbundene Kriegsende in Hadamar nehmen die Veranstalter auch dieses Jahr zum Anlass für eine Gedenkfeier. Im Mittelpunkt steht die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie.
Prof. Dr. Jürgen Erbach wird in seiner Ansprache sein Kunstprojekt „Untaten an Unorten“ vorstellen.

  mehr...
Walter-Picard-Preis an EX-IN Hessen und Forum Schmiede
| Bild: Preisverleihung (v. l.): Heidi Höhn, Vorsitzende Forum Schmiede; Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV Hessen, Robert Becker, Präsident der LWV-Verbandsversammlung, und Andreas  Jung, Vorsitzender EX-IN  Foto: Rolf K. Wegst
Bild vergrössern  
|
Die Vereine EX-IN Hessen aus Marburg und Forum Schmiede aus Taunusstein sind in Kassel mit dem Walter-Picard-Preis ausgezeichnet worden. Den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis hat Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV Hessen, den Vorsitzenden Andreas Jung und Heidi Höhn am Nachmittag im Ständehaus überreicht. „Beiden Initiativen gelingt es, die Erfahrungen psychisch kranker Menschen für andere Betroffene nutzbar zu machen, sei es durch regelmäßigen Austausch oder eine fundierte Genesungsbegleitung“, so Jürgens. „Das weckt auf beiden Seiten Potentiale und verhindert, dass sich psychisch kranke Menschen ausgegrenzt fühlen.“
  mehr...
Tag der offenen Tür beim Archiv des LWV Hessen
| Bild: Exponat der Ausstellung: Abbildung des Jugendlagers Dörnberg 1952 (Repro: LWV-Archiv)
Bild vergrössern  
|

Das Archiv des LWV Hessen feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Nordhessischen Woche der Archive besteht am Mittwoch, den 9. März 2016 von 11 bis 15 Uhr die Möglichkeit, einmal in die ansonsten dem Publikum verschlossenen Magazine zu schauen. Die hier dauerhaft aufbewahrten Schätze gehen bis in das frühe 16. Jahrhundert zurück, da in Hessen bereits zur Reformationszeit eine auf die ganze damalige Landgrafschaft ausgerichtete Sozialpolitik für hilfsbedürftige Menschen begann.

  mehr...
Der Opfer des Nationalsozialismus gedenken
| Bild: Landtagspräsident Norbert Kartmann begrüßt die Gäste der Gedenkveranstaltung  Foto: Erhard Blatt
Bild vergrössern  
|

In seiner Begrüßung zur diesjährigen Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus bezeichnete Landtagspräsident Norbert Kartmann die Geschichte der jüdischen Ghettos als „dramatische Dokumente des Leidens von Menschen unter dem Nationalsozialismus.“ Kartmann erinnerte in seiner Rede insbesondere an die Widerstandsgruppen in den Ghettos von Warschau und Wilna, die zerschlagen wurden, und betonte: „Auch über sieben Jahrzehnte nach dem Ende des Nazi-Regimes ist nichts zu vergessen. Nein, Geschichte wiederholt sich nicht, aber man sollte um sie wissen.“

  mehr...
Gedenken an die Opfer bleibt wichtig
| Bild: Logo der Gedenkstätte Hadamar |

Mit einer Gesamtzahl von 19.158 hat die Zahl der Besucherinnen und Besucher der Gedenkstätte Hadamar 2015 einen neuen Höchststand erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Besucherzahl um 11,6 Prozent (2014: 17.209). Das zeigt jetzt die statistische Auswertung der Gedenkstätte. „Wir sehen an den Zahlen, dass an der Aufarbeitung der NS-Verbrechen und dem Gedenken der Opfer immer noch viele, insbesondere junge Menschen interessiert sind. Das ist gut, denn die Erinnerung ist wichtig, um die Opfer nicht zu vergessen und solch schreckliche Gräueltaten in Zukunft zu verhindern“, sagt LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann. „Deshalb kommt auch dem jährlichen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar eine so große Bedeutung zu.“

  mehr...
770.000 Euro für Wohnhaus in Oberursel

| Bild: Modell des Neubaus in Oberursel  Foto: Sankt Vincenzstift gGmbH
|
Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen fördert ein Bauprojekt der Behindertenhilfe des Sankt Vincenzstifts mit 770.000 Euro. Das durch den LWV auch organisatorisch unterstützte Projekt in Oberursel wird für 24 Menschen Ende 2016 ein neues Zuhause. „Wir begrüßen diesen Neubau sehr. Mit dem Umzug vom Kerngelände in kleine Wohneinheiten mitten in den Gemeinden wird den behinderten Bewohnern ein selbstbestimmteres und selbstständigeres Leben ermöglicht“, so LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann.

  mehr...

LWV in den Medien

Umzug RV Darmstadt


Die Regionalverwaltung Darmstadt ist seit dem 18. Juli 2016 zurück am Steubenplatz in Darmstadt .

mehr...

HePAS

| Bild:   Rollstuhl fahrender Beruftsätiger am Schreibtisch-Quelle: Fotolia |


Hessisches Perspektivprogramm zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen schwerbehinderter Menschen (HePAS) gestartet

mehr...

70 Jahre Hessen

| Bild: Jubiläums-Logo des Landes Hessen
 
|

Hessen begeht das Jubiläum mit vielfältigem Programm. Der LWV beteiligt sich.

mehr...

Klosterspiele Merxhausen

| Bild: Deckblatt des Flyers |

Programm 2016:
"Don Camillo und Peppone"

mehr...

LWV verkauft Haus


Der LWV verkauft das Beamtenhaus in Wabern

mehr...

Wanderausstellung "Heimerziehung"

| Bild: Gartenarbeit im Mädchenjugendheim Fuldatal |

Neue Termine für 2016 jetzt vereinbaren

mehr...

LWV-Leistungen

| Bild: Grafik: Entwicklung der Sozialhilfe im Verhältnis zur Verbandsumlage 2005 - Haushaltsentwurf 2016
|






in Landkreisen und kreisfreien Städten

mehr...

Leichte Sprache

| Bild: Logo für leichte Sprache |

Neue Hefte erschienen

mehr...

Das Ständehaus

| Bild: Ständehaus Kassel  Foto: LWV Hessen |


ideal für Ihre Veranstaltungen

mehr...

Servicestelle

| Bild: Logo der Servicestelle |
mehr...

Persönliches Budget

| Bild: Logo |

Mehr Autonomie für behinderte Menschen
mehr...

Ihre Meinung